Das Vereinsziel: Die Macht des Souveräns
Kapitel Z - Die Vereinsziele
Der Stachel in der schönen Scheinwelt von Politik und Medien -Der Souverän-
Zu m  Webseitenbuch des Souveräns
Fotos: Radka Schöne, n.n. (Pixelio) kostenlos
Grundgedanken  Erdenbürger  – Was sie ausmacht Artikel  E V1 - 11 - 06 - 01 Der Bürger hat die Macht. Nur, er ließ sich in viele kleine  Gruppen und Grüppchen aufspalten und seiner Macht  berauben. Und wie sich dieses mit Leichtigkeit ändern  ließe, auf dieser Sei te steht es. Und dazu braucht es auch  der Erdenbürger.  Wir Bürger sind der Machthaber und Souverän, das stärkende  Korsett um eine schwache und kraftlose Politikergilde.  Wir sind selbstbewusst, denn wir sind die starken und  unumschränkten Herrscher in unserem Land, wir ließen uns nur  unserer unbändigen Kraft berauben . Nur 35 Millionen von uns! Und sie  könnten schon so ziemlich alles!!! Wir sind nicht nur eine Schar Kreuzchenmacher, nur  noch  alle vier  Jahre  für acht Stunden  wach. Wir sind die immer hell wachen und aufmerksamen Souveräne  - wir sind die Erdenbürger.  Wir gucken hin und denken nach. Wir wissen, wir sind Homo  Sapiens (Denkende Menschen) und erkennen, Politik und  Konzerne können uns nur nasführen wenn wir selber dies  zulassen. Wir haben einf ach die Aufgabe, uns als Erdenbürger selber um  unser Land zu kümmern, wenn unsere Beauftragten, die Politiker,  dabei versagen und müssen zumindest den Beauftragten hilfreich  die Hand reichen, die mit ihren Konzepten überzeugen können.  Denn Erdenbürger sind Bürger auf und von dieser Erde.
Nicht vorhanden!